Diese Jungs haben Propagate erfunden

Jun 03, 2019

Gestatten Sie mir, Ihnen Jürgen De Zaeytijd und Sam Degheldere vorzustellen. Das sind nicht nur hübsche Jungs, sondern sie sind auch Diejenigen, welche Propagate für BricsCAD entwickelt haben. Jürgen kam zu Bricsys, um Algorithmen-Design und 3D-Modellierung miteinander zu verbinden. Und Sam ist ein frischgebackener IT-Designer. Nur so konnte es den Beiden gelingen, etwas so Kompliziertes so einfach aussehen zu lassen.
 

 

Was ist Propagate? (BIMÜBETRAGE)?

Ein Werkzeug, mit dem Sie Details nur einmal modellieren und das Ergebnis dann in der ganzen Zeichnung verbreiten. Wiederholte und monotone Aufgaben entfallen somit. Beginnen Sie, indem Sie den bzw. die Volumenkörper auswählen, an die das Detail angehängt ist und starten Sie dann BIMÜBETRAGE. Wählen Sie das gewünschte Detail aus und drücken Sie die Eingabetaste. Nun erscheint eine Box um das Element herum. BIMÜBERTRAGE erkennt dann die Zielpositionen innerhalb des Modells, an denen das gleiche Detail angewendet werden kann. Es dreht und verschiebt automatisch das kopierte Detail und nimmt auch lokale Änderungen an Volumenkörpern am Zielort vor, um das Detail aufzunehmen. Beispielsweise kann BIMÜBERTRAGE Strukturelemente kürzen und Löcher für Schrauben bohren. Als ich das zum ersten Mal in Aktion sah, war ich total beeindruckt, wie intelligent Propagate die Platzierung der Elemente berechnet.
 

propagate
Die zu übertragenden Objekte erscheinen in einer Box.

Sie sind jedoch nicht auf die Vorschläge von BIMÜBETRAGE eingeschränkt sondern Sie können auch in die Werkzeugoptionen gehen und die vorgeschlagenen Anordnungen ändern.

Es gibt eine Reihe von Layouts zur Auswahl, wie z.B. verschiedene Ausrichtungen der Details oder die Wahl zwischen ähnlichen Positionen und Rastermustern. Sie können die vorgeschlagenen Platzierungen mit dem   grünen Haken  akzeptieren und dem   roten Kreuz  ablehnen. Ein   Ausrufezeichen  erscheint, wenn eine Kopie sich mit einem anderen Objekt verschneidet.

propagate2
Auswählen, Ablehnen und Ändern von Propagate-Vorschlägen.

Diese Funktion lässt sich aber nicht nur mit Volumenkörpern nutzen. Auf der Bricsys Konferenz 2018 zeigten die Jungs uns, wie man mit BIMÜBETRAGE Detailschnitte über die gesamte Länge einer Gebäudestruktur extrudiert

 

Ich denke es ist eigentlich ein unverzichtbares Werkzeug, um mit gehobenem Detaillierungsgrad zu arbeiten - Jürgen

 

Es gibt eine ganze Reihe von Propagate-Varianten:

  • BIMÜBERTRAGEKANTEN extrudiert ein Objekt entlang einer Kante und streckt sogar Ecken aus
  • BIMÜBERTRAGEPLANAR überträgt Verbindungen zwischen planaren Elementen (Wände, Decken, Dächer)
  • BIMÜBERTRAGELINEAR überträgt Verbindungen zwischen linearen Elementen (Balken, Stützen, Rohre, Kanäle und deren Verbindungen zu Wänden und Decken)
  • BIMÜBERTRAGEMUSTER überträgt ein einzelnes Element auf einer ebenen Fläche an mehrere Stellen und Rasterpunkten. Es kann verwendet werden, um Leuchten, Lichtschalter, Fenster, Luftauslässe usw. auszubreiten

Wie war der Entwicklungs-Prozess?
Zuerst wurde Propagate in V18 als BIM Suggest eingeführt. Das analysierte aber nur die Verbindungen der Schichtaufbauten von Wänden bzw. Decken. Der Befehl wurde für BricsCAD V19 erweitert und daraus entstand dann Propagate. So kann man nicht nur Decken und Wände, sondern auch Verbindungen zwischen Trägern und Konstruktionselementen, Fenstern, Luftauslässen, Leuchten usw. verarbeiten - die Liste ist lang.


Wie funktioniert Propagate mit anderen Werkzeugen?
In V19 sind die Raster noch intelligenter und besser geworden. Sie können an Wänden, Böden und Flächen in gerader Linie, entlang gekrümmter Flächen oder radial erzeugt werden. Um Ihre Gitter zu bearbeiten, können Sie alle Standardwerkzeuge verwenden. Wenn ein Objekt entlang eines Rasters erstellt wurde, erkennt Propagate automatisch das Raster und überträgt das Objekt entlang der Rastergeometrie. Das Ganze sehen Sie hier in Aktion.
Zugewiesene Materialeigenschaften und sogar Objektfarben bleiben erhalten, wenn ein Objekt übertragen wird. Das macht das Hinzufügen von BIM-Daten zu Ihren Konstruktionen noch einfacher.

 


Was kommt als Nächstes?
Die Kollegen hoffen, dass man in Zukunft modellierte Details direkt in Bibliotheksdateien umzuwandeln kann, so dass damit häufig verwendete Elemente gebäudemodell-übergreifend übertragen werden können.
Die Jungs würden es sehr gern versuchen. Wenn Sie mögen, lassen Sie sie Ihre Meinung wissen, damit Ihr Feedback bei der Entwicklung berücksichtigt werden kann.

 

Bereit für BIM?

Einfach auszuprobieren, einfach zu kaufen, einfach zu besitzen. Das ist BricsCAD. Testen Sie alle unsere Produkte 30 Tage lang kostenlos unter www.bricsys.de. Wahlfreiheit sowie unbefristete (permanente) Produktlizenzen, die mit allen Sprachen und an jedem Ort der Welt funktionieren. Sie werden begeistert sein, was wir für Sie mit BricsCAD geschaffen haben.

 



rose barfieldRose ist Bricsys' English Content Creator. Sie arbeitete in der Automobil-, Luftfahrt- und Verteidigungsindustrie als technische Illustratorin, bevor sie zu BricsCAD kam. Sie liebt Autos, Vektoren und 3D-Drucke. Die Original Blogbeiträge von Rose finden Sie hier


Other news

Um unsere Webseite für fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.