2D-Zeichnungsansichten - Eine BricsCAD Reise

Jun 25, 2019

2D-Zeichnungsansichten

Heute geht unsere BricsCAD Reise mit Zeichnungsansichten weiter. Mit den Werkzeugen für Zeichnungsansichten können Sie 2D-Zeichnungsansichten aus 3D-Modellen erzeugen. Sie unterscheiden sich von den 2D-Blöcken, die Sie aus Schnittebenen generieren können (siehe mein vorheriger Beitrag). Zeichnungsansichten sind keine Blöcke und können nicht aufgelöst oder bearbeitet werden. Sie erzeugen jedoch automatisch versteckte Linien und beinhalten Eigenschaften, mit denen Sie ihr Aussehen weiter steuern können.



2D-Zeichnungsansichten

 

Zeichnungsansichten generieren
Der Befehl GRUNDANS erstellt eine Grundansicht von ausgewählten Modellobjekten und fügt sie in ein Layout ein. Mit seinen Voreinstellungen können Sie die Anzahl der erzeugten Zeichenansichten und deren Platzierung im Layout steuern. Standardmäßig ist keine Voreinstellung ausgewählt, so dass Sie selber jede Ansicht einzeln generieren und platzieren können. Mit verschiedenen Einstellungen können Sie das Aussehen der Basisansicht steuern. Im folgenden Bild wurden z.B. die beiden Ansichten links im gleichen Maßstab erstellt, die untere jedoch mit unsichtbaren verdeckten Linien. Das Bild rechts zeigt auch keine verdeckten Linien, es hat aber eine andere Ausrichtung und einen anderen Maßstab.


Zeichnungsansichten generieren

Nachdem Sie die Basisansicht platziert haben, können Sie den Cursor in verschiedene Richtungen bewegen, um bis zu 8 weitere Ansichten zu projizieren.

Basisansicht

Aus dem obigen Bild ist ersichtlich, dass einige Ansichten und Einstellungen für bestimmte Gewerke besser geeignet sind als für andere. Für Architektur und Maschinenbau gibt es deshalb jeweils eine entsprechende Voreinstellung im Befehl GRUNDANS.

Presets

Wenn Sie „Architektur-Ansichten“ wählen, generiert BricsCAD automatisch 4 Ansichten (N, S, O, W), 2 Grundrisse und einen Schnitt.

Architektur-Ansichten
 

Wenn Sie „Mechanical-Ansichten“ (Maschinenbau) wählen, werden automatisch drei Standardansichten generiert: Ansicht von vorne, Ansicht von links (erste Winkelprojektion, europäische Darstellung) oder von rechts (dritte Winkelprojektion, amerikanische Darstellung), und eine Draufsicht. Die Projektionsart, erster oder dritter Winkel, steuert das Layout.

 

Mechanical-Ansichten

Egal ob Sie die Ansichten manuell oder durch Voreinstellung erzeugen, Sie können jederzeit weitere Ansichten hinzufügen oder auch bestehende löschen.


Projizierte Ansichten

Mit dem Befehl ANSPROJ können Sie neue Ansichten aus bestehenden Ansichten projizieren. Im folgenden Bild wird die Ansicht in der rechten unteren Ecke von einer der oberen Ansichten projiziert. 
 

Projizierte Ansichten

 

Schnittansichten

Nutzen Sie den Befehl ANSSCHNITT um Schnitte aus bestehenden Ansichten zu generieren. Mit den Befehlsoptionen können Sie vollständige, halbe, versetzte oder ausgerichtete Schnittverläufe bestimmen. BricsCAD fügt automatisch entsprechende Beschriftungen hinzu, die Sie mit den „Ansichts-Schnitt-Stilen“ anpassen können.
 

Schnittansichten

 

Erstellen und ändern Sie „Ansichts-Schnitt-Stile“ im Zeichnungs-Explorer (Direkt-Befehl ANSSCHNITTSTIL).

Ansichts-Schnitt-Stile
 

Detailansichten

Verwenden Sie den Befehl ANSDETAIL, um Detailansichten aus bestehenden Ansichten zu generieren.
 

Detailansichten

 

Verwenden Sie den Befehl ANSDETAIL, um Detailansichten aus bestehenden Ansichten zu generieren.

Ansichts-Detail-Stile

 

Ansichten bearbeiten

Nachdem Sie Zeichnungsansichten erstellt haben, können Sie diese über mehrere Methoden bearbeiten. Der Befehl ANSBEAR bietet Möglichkeiten zur Bearbeitung bezogen auf den Typ des gewählten Ansichtsfensters. Diese variieren also zwischen Grund-, Schnitt- und Detailansicht. Ähnliche Steuerelemente sind auch im Eigenschaftenfenster für die ausgewählte Ansicht verfügbar.
 

Ansichten bearbeiten

 

 

Ansichten aktualisieren

Zeichnungsansichten sind der Modellgeometrie zugeordnet. Wenn sich das Modell ändert, können die Ansichten automatisch aktualisiert werden, um die Änderungen zu berücksichtigen. Die Systemvariable „_VIEWUPDATEAUTO“ steuert die automatische Aktualisierung von Ansichten und ist standardmäßig aktiviert. Wenn Sie die automatische Aktualisierung deaktivieren, können Sie die Ansichten mit dem Befehl ANSAKT manuell aktualisieren.

 

Ansichten exportieren

Mit dem Befehl ANSEXPORT können Sie ausgewählte Ansichten aus dem Layout in den Modellbereich übertragen, in die Zwischenablage kopieren oder in eine neue DWG bzw. DXF Datei exportieren. So können Sie die durch Zeichnungsansichten generierte Geometrie in normale Zeichenobjekten wandeln und diese dann mit den üblichen 2D-Zeichenbefehlen bearbeiten und verändern.
 


Was kommt als nächstes?

In diesem Beitrag haben wir uns mit der Erzeugung von 2D-Ansichten aus einem 3D-Modell beschäftigt. Auf der nächsten Etappe unserer BricsCAD-Reise geht es um die Erstellung von 3D-Ansichten.
 

Rückblick

Wenn Sie die vorherigen Etappen auf unserer BricsCAD-Reise verpasst haben, können Sie das jederzeit nachholen! Lernen Sie zunächst die Funktionen von BricsCAD Classic kennen und machen Sie dann weiter mit BricsCAD Pro. Alles, was Sie über Classic erfahren, gilt auch für Pro!
 


                                  Heidi Hewett
heidi hewettAls Manager für Benutzer-Erfolg bringt Heidi ihre Leidenschaft für das Lernen mit zu Bricsys, wo Sie unseren Kunden mit Hilfe der BricsCAD-Produkte den schnellsten Weg zum Erfolg zeigen wird. Während Ihrer 26 Jahre als AutoCAD-Nutzer hat sie als Ausbilder, Applikationsentwickler und als Manager für technisches Marketing gearbeitet. Heidi's Original Blog finden Sie hier

 

Mit dem Einverständnis von Heidi (vielen Dank nochmal dazu an Heidi!), werden wir, von BricsCAD Deutschland, Ihnen alle Teile von "Heidi's Reise" übersetzen und hier im BricsCAD Deutschland Blog veröffentlichen.


Other news

Um unsere Webseite für fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.