• Registrieren
  • Login
  • Rendern - Eine BricsCAD Reise

    Jul 11, 2019

    Willkommen zurück auf unserer BricsCAD Reise!  Heute werden wir uns mit dem Rendern befassen. Das ist sowohl einfach als auch eine tolle Möglichkeit, unsere Reise durch die Werkzeuge der 3D-Modellierung und Visualisierung abzuschließen!

    Sie können auf das Render-Werkzeug von verschiedenen Stellen aus zugreifen, einschließlich dem Befehl RENDER und dem Werkzeugkasten „Rendern“, welcher standardmäßig deaktiviert ist.


    Rendern - Eine BricsCAD Reise

    Der Werkzeugkasten „Rendern“ enthält neben dem Rendern selbst auch Zugriff auf Materialien, Lichter und Visuelle Stile. Lassen Sie uns einen genaueren Blick auf die visuellen Stile werfen und wie sie im Vergleich zum Rendern aussehen.


    Visuelle Stile

    BricsCAD enthält 10 vordefinierte Visuelle Stile für 3D, die Sie auf das aktuelle Ansichtsfenster anwenden können. Mit ihnen können Sie Ihr 3D-Modell beim Erstellen und Bearbeiten auf verschiedene Weise betrachten.
     

    Visuelle Stile

    Sie können Ihre eigenen Visuellen Stile erstellen oder die Eigenschaften bestehender Stile über die Kategorie „Visuelle Stile“ im Zeichen-Explorer ändern.
     

    Visuelle Stile

    Sie können Visuelle Stile auf das aktuelle Ansichtsfenster anwenden, indem Sie den Zeichen-Explorer, das Eigenschaften-Fenster oder den Werkzeugkasten „Rendern“ verwenden.

    Visuelle Stile

    Der Visuelle Stil „Realistisch“ zeigt, wie Sie schon vermuten, die realistischste Darstellung Ihres Modells für die Darstellung in einem Ansichtsfenster. Er allein ist schon großartig! Doch mit dem Render-Werkzeug können Sie noch qualitativ hochwertigere und noch realistischere Bilder erzeugen. Es gibt z.B. einige Materialeigenschaften, die nur beim Rendern dargestellt werden können. Das folgende Modell besteht aus einer Wachskerze in einer Glas-Vase. Dahinter befindet sich ein Spiegel. Das linke Bild zeigt das Modell im Visuellen Stil „Realistisch“. Das rechte Bild ist ein Rendering des gleichen Modells. Beachten Sie die Reflektion im Spiegel und die Brechung der Kerze im Bereich der Vase.

    Visuelle Stile


    Rendern

    Um die realistischsten Bilder Ihrer 3D-Modelle zu erzeugen, verwenden Sie den Befehl RENDER. Er bietet drei Möglichkeiten zur Ausgabe des gerenderten Bildes und erzeugt realistische Darstellungen Ihres Modells unabhängig vom aktuellen Visuellen Stil.


    Rendern

    Die erste Möglichkeit rendert aktuelle „Ansichtsfenster“. Das gerenderte Bild ist temporär und wird beim Bewegen des Mauszeigers im aktuellen Visuellen Stil neu generiert.

    Rendern

    Die zweite Möglichkeit öffnet ein separates „Fenster“ zum Rendern. Es zeigt den Render-Fortschritt an, indem ein rotes Quadrat über alle Abschnitte des Bildes fährt, bis das Rendering abgeschlossen ist. Sie können die Breite und Höhe des gerenderten Bildes vorgeben oder die Größe des aktuellen Ansichtsfensters übernehmen.


    Rendern

    Die dritte Möglichkeit öffnet auch ein separates Fenster zum Rendern mit den entsprechenden Einstellmöglichkeiten, aber sie speichert das Ergebnis in einer externen „Datei“, deren Namen und Speicherort Sie vorgeben.


    Render-Voreinstellungen

    Mit Hilfe von Render-Voreinstellungen können Sie die Qualität Ihres Renderings steuern. Greifen Sie über den Zeichnungs-Explorer darauf zu (Befehl RENDERVOREINST). BricsCAD enthält 5 vorgefertigte Voreinstellungen - von Entwurf bis Präsentation – oder Sie erstellen eigene. Verwenden Sie das Rechtsklickmenü, um die gewünschte Voreinstellung auf „Aktuell zu setzen“. 

     

    Render Voreinstellungen

    Je höher die Qualität, desto länger dauert das Rendern Ihres Modells. Im folgenden Beispiel wurde das linke Bild als „Entwurf“ gerendert, das rechte mit „Präsentation“. Die Entwurfsqualität hat 1 Minute gedauert, für die Präsentation vergingen etwa 2,75 Minuten.

    Render Voreinstellungen

    Es ist schwer, einen Unterschied bei den beiden oberen Bildern zu erkennen. Sie sehen für mich beide toll aus! Bei genauerer Betrachtung werden Sie jedoch Unterschiede feststellen, wie z.B. die realistischere Darstellung des Abgasrohres in „Präsentation“.

    Voreinsatellungen

     

    Was kommt als nächstes?

    Dies war die 12. Etappe mit dem Schwerpunkt 3D-Modellierung und Visualisierung. Es hat Spaß gemacht und nun wir sind bereit für den letzten Abschnitt unserer BricsCAD-Reise. Begleiten Sie mich auch das nächste Mal, wenn wir und das Thema Programmaufsätze (Apps) von Drittanbietern ansehen!


    Rückblick

    Wenn Sie die vorherigen Etappen auf unserer BricsCAD-Reise verpasst haben, können Sie das jederzeit nachholen! Lernen Sie zunächst die Funktionen von BricsCAD Classic kennen und machen Sie dann weiter mit BricsCAD Pro. Alles, was Sie über Classic erfahren, gilt auch für Pro!
     


                                      Heidi Hewett
    heidi hewettAls Manager für Benutzer-Erfolg bringt Heidi ihre Leidenschaft für das Lernen mit zu Bricsys, wo Sie unseren Kunden mit Hilfe der BricsCAD-Produkte den schnellsten Weg zum Erfolg zeigen wird. Während Ihrer 26 Jahre als AutoCAD-Nutzer hat sie als Ausbilder, Applikationsentwickler und als Manager für technisches Marketing gearbeitet. Heidi's Original Blog finden Sie hier

     

    Mit dem Einverständnis von Heidi (vielen Dank nochmal dazu an Heidi!), werden wir, von BricsCAD Deutschland, Ihnen alle Teile von "Heidi's Reise" übersetzen und hier im BricsCAD Deutschland Blog veröffentlichen.


    Other news

    Um unsere Webseite für fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.