Anpassen von BricsCAD® – 55 Tipps für BricsCAD Nutzer – P2

13 Mai 2020

Anpassen von BricsCAD - Einführung - P2

 

Es gibt so viele Möglichkeiten, BricsCAD ® anzupassen oder die Einstellungen zu ändern, dass man ein wenig den Überblick verlieren könnte. Hier sind also meine 55 Tipps:

1 Der Befehl Anpassen

Um Menüs, Multifunktionsleiste und andere Elemente der Benutzeroberfläche zu ändern, geben Sie den Befehl Anpassen ein. Sie können die derzeit aktive Anpassungsdatei ändern oder eine andere CUI-Datei laden (z.B. aus AutoCAD®).
 

2 Menü Einstellungen

BricsCAD gruppiert alle Einstellungsvariablen in einem einzigen Dialog, dem Menü Einstellungen. Geben Sie den Befehl Einstellungen ein, um das Dialogfenster zu öffnen.
Sie können jede Variable oder Programmeinstellung ganz leicht über das Suchfeld oben im Menü suchen lassen.

menue
Suchen Sie nach Variablen-Namen im Einstellungen-Menü

Klicken Sie auf das Zahnrad-Symbol, um das Suchziel zu spezifizieren: Variablennamen, Titel und/oder Hilfetext.

 

3 Tutorial-Videos

Schauen Sie sich die Bricsys Tutorial-Videos an. Einige davon, die sich mit der Anpassung von BricsCAD befassen, wurden vom Autor dieses Beitrags, Ralph Grabowski, verfasst.

tutorial videos
Webseite mit Tutorial-Videos für BricsCAD

 

4 Die Befehlszeile

Um die Anzeige der Befehlszeile ein- und auszuschalten, geben Sie den Befehl Befehlszeile ein oder drücken Sie Strg+9. Sie können die Befehlszeile am oberen oder unteren Rand des BricsCAD-Anwendungsfensters andocken oder an einer beliebigen Stelle auf einem beliebigen an Ihren Computer angeschlossenen Monitor platzieren. Halten Sie die Strg-Taste (Cmd-Taste auf Macs) gedrückt, um das Andocken der Kommandozeile zu verhindern.

Befehlszeile
Angedockte Befehlszeile


Wenn die Befehlszeile ausgeschaltet ist, werden die Eingabeaufforderungen in der Statusleiste und im Zeichenbereich angezeigt. (Siehe Abbildungen unten)

Befehlszeile2
Links: In der Statusleiste angezeigte Befehlsaufforderung. Rechts: ...und in der Zeichenfläche

Doppelklicken Sie auf das linke Ende der Statusleiste, um die Anzeige der Befehlszeile umzuschalten.


5 Das Befehlskontext-Menü (Prompt)

Wenn Sie einen Befehl starten, zeigt ein Prompt-Menü alle Optionen für den aktuellen Befehl an. (Siehe Abbildung rechts.) Wählen Sie mit der Maus eine Option im Menü aus.
Die Anzeige des Prompt-Menüs wird über die Variable PromptMenu gesteuert. Suchen Sie im Einstellungen-Menü danach und wählen Sie dann eine Stelle für das anzuzeigende Promptmenü aus. Wählen Sie die Option "0" um die Anzeige der Prompt-Menüs zu unterdrücken.
   

6 Lernen durch den Mauszeiger

Wenn Sie mit dem Mauszeiger über eine Werkzeugschaltfläche fahren, wird ein Tooltip angezeigt, aus dem Sie eine kurze Erklärung zum Zweck des Werkzeugs ablesen können. Zusätzlich wird in der Statuszeile am unteren Rand des BricsCAD-Anwendungsfensters eine Zeile mit Hilfetext angezeigt.

Kontext
Der Tooltip erklärt ein Symbol in einem Werkzeugkasten. 


7 Hilfe zu einem Befehl erhalten

 

Wenn Sie die Taste F1 drücken, während ein Befehl aktiv ist, dann zeigt BricsCAD eine Hilfe speziell für diesen Befehl an. Sie können auf die komplette Befehlsreferenz online zugreifen.

 

8 Aliase (Kurzbefehle)

Wenn Sie mit der Eingabe von AutoCAD®-Befehlen und Kurzbefehlen in der Befehlszeile vertraut sind, können Sie in BricsCAD exakt die Gleichen verwenden. Sie werden "Aliase" genannt, und können mit dem Befehl Anpassen erstellt, bearbeitet und gelöscht werden.

 

9 Aliasnamen anpassen

Ein Alias für einen Befehl kann ein einzelner Buchstabe sein, wie z.B. L für "Linie". Es kann aber auch ein anderer Name sein, wie z.B. Ansicht für "AUSSCHNT". Um vorhandene Aliase zu bearbeiten oder neue Aliase hinzuzufügen, geben Sie den Befehl "Anpassen" ein und wählen Sie dann die Registerkarte "Befehls-Aliasnamen" im Menü "Anpassen".
 

10 Abkürzungen von Befehlsoptionen

Um während eines Befehls schnell eine Option auszuwählen, geben Sie einfach den Großbuchstaben des Namens der Option ein. Wenn Sie z.B. eine Polylinie zeichnen, geben Sie k ein, um mit dem Zeichnen von Bogensegmenten zu beginnen, und geben Sie l ein, um wieder auf das Zeichnen von Liniensegmenten umzuschalten.

 

: PLINE

Beginn der Polylinie:

Nächsten Punkt definieren oder [bögen zeichnen (K)/Abstand/Halbbreite/Breite]:k

Ende des Bogens festlegen oder [Linien zeichnen/Winkel/Zentrum/Richtung/Halbbreite/RAdius/zweiter Punkt/Breite]:l


Neu in V20: Sie können mit der Maus die gewünschte Option direkt in der Befehlszeile anklicken.

neu in V20
Auswählen einer Befehlsoption in der Befehlszeile mit dem Mauszeiger.

 

11 Benutzerdefinierte Tastaturkürzel

So erstellen Sie Tastaturkürzel: Geben Sie den Befehl Anpassen ein, und wählen Sie dann die Registerkarte Tastatur. Sie können jede Taste auf der Tastatur und jede Funktionstaste sowie Kombinationen mit Umschalt (Shift), Alt und Strg verwenden.

 

Tastaturkürzel
Anpassen von Tastaturkürzeln 


Linux- und Windows-Versionen von BricsCAD verwenden die gleichen Strg- und Alt-Tasten für Verknüpfungen. In der MacOS-Version werden Strg und Alt nicht verwendet; stattdessen werden sie gedanklich den Cmd- und Optionstasten des Mac zugeordnet:

Linux, Windows MacOS
Ctrl Cmd
Alt Options

 

12 Werkzeugkästen

Am besten öffnen Sie zusätzliche Werkzeugkästen, indem Sie mit der rechten Maustaste auf einen Werkzeugkasten oder die Multifunktionsleiste klicken und dann auf  Werkzeugkästen > BricsCAD klicken, um eine Liste aller verfügbaren Werkzeugkästen anzuzeigen. (Siehe Abbildung bei 13.) Klicken Sie auf den Namen des Werkzeugkastens, den Sie öffnen möchten. Bereits geöffnete Werkzeugkästen haben ein Häkchen davor.
Wenn Sie auf einen geöffneten Werkzeugkasten klicken, wird er geschlossen.

 

13 Schwebende Panele

Elemente der Benutzeroberfläche, wie Werkzeugkästen, Multifunktionsleiste, die Befehlszeile und das Eigenschaften-Fenster, können überall auf dem Bildschirm platziert werden, auch auf einem zweiten Monitor. Drücken und halten Sie die linke Maustaste, um sie an eine andere Stelle zu ziehen.

Um zu verhindern, dass ein Werkzeugkasten oder ein Panel an den Rand des BricsCAD-Fensters andockt, halten Sie die Strg-Taste gedrückt (Cmd-Taste unter MacOS), während Sie das Element verschieben.
Die Variable LockUI bestimmt, ob die Elemente der Benutzeroberfläche an ihrer Position fixiert werden sollen.

 13 Schwebende Panele
Zugriff auf Werkzeugkästen in BricsCAD 

14 Ändern der Größe von Panelen

Sie können die Höhe eines jeden Paneels ändern, indem Sie an seiner Oberkante (wenn es unten angedockt ist) oder seiner Unterkante (wenn es oben angedockt ist) ziehen.
 

15 Das Eigenschaften-Fenster

Das Eigenschaften-Fenster erfüllt 3 Aufgaben:

Eigenschaften-Fenster
       Eigenschaften, die für eine Polylinie angezeigt werden
  • Wenn nichts ausgewählt ist, dann legt es die Arbeitseigenschaften für Objekte fest (Farbe, Layer usw). 
  • Wenn ein Objekt ausgewählt wird, bearbeitet es die Eigenschaften des Objekts. 
  • Wenn zwei oder mehrere Objekte ausgewählt sind, bearbeitet es die gemeinsamen Eigenschaften dieser Objekte. 

Um das Eigenschaften-Fenster zu öffnen, geben Sie den Befehl Eigenschaften ein oder drücken Sie Strg+1.
 

 

16 Hintergrund-Farbe

Wenn Sie die Farbe des Bildschirmhintergrunds ändern wollen, führen Sie die folgenden Schritte aus:

1.    Geben Sie den Befehl Einstellungen ein. 
2.    Geben Sie in das Suchfeld "Hintergrundfarbe" ein und drücken Sie dann Enter. 
3.    Wählen Sie die gewünschte Farbe für den Hintergrund aus. 

Geben Sie alternativ Variablennamen in die Befehlszeile ein. Zum Beispiel::

BkgColor steuert direkt die Hintergrundfarbe des Modellbereichs

BkgColorPs steuert direkt die Hintergrundfarbe des Papierbereichs

 

17 Zwischen Zeichnungen kopieren

Um Objekte zwischen Zeichnungen zu kopieren oder zu verschieben, nutzen Sie die Zwischenablage. Strg+C zum Kopieren oder Strg+X zum Ausschneiden in der Quelldatei und dann Strg+V zum Einfügen in der Zieldatei. Mit Strg+Tab können Sie alle geöffneten Dateien durchblättern. (Cmd-Taste für MacOS statt Strg)

Die Zeichnungselemente von BricsCAD wie Layer, Linientypen, Textstile, Bemaßungsstile und Blöcke können mit Hilfe des Zeichnungs-Explorers zwischen geöffneten Zeichnungen kopiert werden. Folgen Sie diesen Schritten:

1.    Geben Sie den Befehl EXPLORER ein und wählen Sie die entsprechende Kategorie, z.B. Linientypen
2.    Markieren Sie die gewünschten Elemente und wählen per Rechtsklick "Kopieren" (oder Strg-C)
3.    Wechseln Sie zur anderen Zeichnung und fügen Sie sie dort ein (z.B. Mit Strg-V)

Linientyp
Einfügen eines Linientyps in eine andere Zeichnung. 


18 Neue Zeichnungen erstellen

Wählen Sie Neu Assistent vom B-Menü (BricsCAD-Logo) der Multifunktionsleiste  oder dem Menü "Datei" und wählen Sie dort die Option Benutze den Assistenten um eine ganz neue Zeichnung zu erstellen. Der Assistent für die Erstellung von Zeichnungen führt Sie durch alle grundlegenden Zeichnungseinstellungen.

neue Zeichnung
Starten einer neuen Zeichnung mit Hilfe des Assistenten. 

19 Zeichnungen öffnen

Um eine Zeichnung schnell in BricsCAD zu öffnen, ziehen Sie sie mit der linken Maustaste aus dem Datei-Explorer in den Arbeitsbereich von BricsCAD.

 

20 Zeichnungen als Block öffnen

Um eine Zeichnung schnell als Block in eine Zeichnung einzufügen, ziehen Sie sie mit der rechten Maustaste aus dem Datei-Explorer in eine geöffnete Zeichnung in BricsCAD. Wählen Sie dann "Hier einfügen" aus dem erscheinenden Menü.

 

21 Blöcke extern speichern

Die Option Block speichern im  Zeichnungs-Explorer speichert den ausgewählten Block in einer separaten Zeichnung, die dann in andere Zeichnungen eingefügt werden kann.

 

22 Blöcke verwalten

Im Zeichnungs-Explorer, können Sie eine Liste aller Blöcke in der Zeichnung sehen. Um einen Block in die aktuelle Zeichnung einzufügen, klicken Sie auf das Symbol Einfügen.
Um die Parameter für das Einfügen eines Blocks einzustellen, klicken Sie rechts auf den entsprechenden Block und wählen im Menü "Optionen".

Voreinstellungen
Voreinstellungen zum Block einfügen

23 Blockattribute exportieren

Blockattribute können mit dem Befehl DatenExtrakt in externe Dateien exportiert werden, um sie dann in Tabellenkalkulationen und Datenbankprogrammen zu importieren. Sie können mit dem Befehle Tabelle und dessen Option "Aus Daten" auch wieder als Tabelle in die Zeichnung re-importiert werden.

 

24 Objekte sprengen (Ursprung)

Der Befehl Ursprung löst komplexe Objekte wie Blöcke und Polylinien in deren Einzelteile auf.
Wählen Sie die Option Ursprung im Dialog Block einfügen, um einen Block beim Einfügen in seine Einzelteile zu zerlegen. Verwenden Sie den Befehl BEdit, um Blöcke im Blockeditor zu bearbeiten, und den Befehl RefEdit, um extern referenzierte Zeichnungen im Referenzeditor zu bearbeiten.

 

25 Vorherige Auswahl

Um beim nächsten Befehl den vorherigen Auswahlsatz erneut aufzurufen, wählen Sie im Befehls-Kontextmmenü Vorherige Auswahl oder tippen Sie V in die Befehlszeile. So können Sie z.B. die vorherige Auswahl verschieben.

 

26 Vorlagen

Sie können jede beliebige Zeichnung als Vorlage für zukünftige Zeichnungen verwenden. Vorlagezeichnungen können Blöcke, Rahmen und jede andere Geometrie enthalten, neben all Ihren bevorzugten Einstellungen. Um die Standardvorlage im Menü Einstellungen festzulegen, gehen Sie zu Programmoptionen | Dateien | Vorlagen | Vorlage.

 

27 Objektfang

Mit dem Objektfang, zeichnen Sie schneller und genauer, indem Sie an ihrer Geometrie, wie z.B. Endpunkten und Mittelpunkten von Linien, einrasten. Klicken Sie auf eine Schaltfläche im Werkzeugkasten Objektfang, um bestimmte Fangtypen schnell zu setzen oder zu deaktivieren. Die vertiefte Schaltfläche (oder ein blauer Rand) zeigt an, dass dieser Objektfangtyp aktiv ist. (Siehe Abbildung unten.) Klicken Sie erneut, um ihn zu deaktivieren.

Objektfang
Umschalten der Objektfänge

Um den derzeit aktiven Objektfang während des Zeichnens zu überschreiben, halten Sie die Umschalt-Taste gedrückt, klicken Sie rechts und wählen Sie einen Objektfang aus dem Kontextmenü, der dann zur Festlegung des nächsten Punktes verwendet wird.
 

28 Objektfang Zentrums

Der Objektfang Zentrum erkennt Kreise, Bögen und Polybögen (also zu Bögen konvertierte Polylinien). Das funktioniert auch mit nicht-zirkulären Kurven. Beachten Sie auch den Objektfang Geometrischens Zentrum, dieser ermittelt z.B. Das geometrischen Zentrum einer geschlossenen Polylinie.

 

29 Koordinatensystems

In jeder Zeichnung können Sie Ihre eigenen Koordinatensysteme (BKS) definieren, die dann gespeichert und bei Bedarf abgerufen werden können. Dies ist nützlich, wenn Sie unter anderen Winkeln als der regulären orthografischen X/Y-Ebene zeichnen müssen. Wenn BricsCAD den Arbeitsbereich automatisch anpassen soll, schalten Sie das DBKS (dynamisches BKS) in der Statusleiste ein.
(Neu in V20) BricsCAD kann das DBKS auch in Zusammenhang mit den meisten 2D-Objekten und Bemaßungen verwenden.

 

30 Textdokumente und Tabellenkalkulationen anhängen

Dokumente aus anderen Programmen (z.B. Textdokumente und Tabellenkalkulationen) können aus dem Windows Explorer-Fenster in Ihre BricsCAD-Zeichnungen gezogen werden (nur Windows). Um die verfügbaren Optionen zu sehen, ziehen Sie die Datei aus dem Explorer mit der rechten Maustaste in BricsCAD. In diesem Fall wird das folgende Dialogfenster angezeigt:

anhängen
Der Dialog wird durch Ziehen mit der rechten Maustaste angezeigt 

Durch Doppelklicken auf das eingefügte Dokument wird die Quellanwendung geöffnet.


31 Die Statusleiste

Um die Anzeige der Statusleiste umzuschalten, geben Sie den Befehl StatLeiste ein oder drücken Sie Umschalt+F3.

 

32 Objektauswahl

Wenn Sie ein bestimmtes Objekt unter vielen überlappenden Objekten auswählen möchten, können Sie durch wiederholtes Drücken der Tabulator-Taste durch mögliche Fangpunkte blättern. Das markierte Objekt ist das ausgewählte. Drücken Sie die Strg-Taste, um einen ganzen Volumenkörper auszuwählen.

 

33 Polylinien

Polylinien bestehen aus einer Reihe von Linien- und/oder Bogensegmenten. Polylinien haben Eigenschaften, die gewöhnlichen Linien nicht haben, wie z.B. Breite, Höhe und Dicke. Zeichnen Sie Polylinien mit dem Befehl PLinie.

 

34 Linien-Tangenten folgen

Nutzen Sie die Option Folgen wenn Sie beim Zeichnen von Linien, Bögen oder Polylinien vom letzten Punkt aus in dessen tangentialer Richtung fortfahren möchten.

 

35 Live-Vorschau von Linien-Werten

Um die Länge und den Winkel des aktuellen Liniensegments beim Zeichnen von Linien oder Polylinien in der Statusleiste zu sehen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Koordinatenfeld in der Statusleiste und wählen Sie dann Relativ aus dem Kontextmenü.

Liniernwerte
Einschalten der relativen Koordinaten


36 Bögen in Kreise konvertieren

Starten Sie den Befehl Kreis und wählen Sie die Option Bogen in Kreis umwandeln.

 

37 Objekte verbinden

Mit dem Befehl Verbinden können Sie  mehrere Objekte mit gemeinsamen Endpunkten zu einem Einzigen verbinden, wie z.B. Linien, Polylinien, 3D-Polylinien, zirkuläre und eliptische Bögen, Splines und Spiralen.

 

38 Matching Eigenschaften

Nutzen Sie den Befehl EigAnpass (der Eigenschaften-Pinsel) um die Eigenschaften eines Objektes auf andere Objekte anzuwenden, z. B. Farbe, Linientyp und Dicke.

 

39 Ortho-Modus

Klicken Sie auf ORTHO in der Statuszeile oder drücken Sie F8, um den Ortho-Modus  umzuschalten. Wenn Sie beim Zeichnen die Umschalt-Taste gedrückt halten, wird der Ortho-Modus vorrübergehend umgekehrt.

 

40 Dynamische Ansichtskontrolle

BricsCAD bietet eine dynamische Ansichtssteuerung mit der Maus:

Maus bewegen BricsCAD Aktion
Mittlere Taste (Mausrad) drücken Echtzeit-Pan
Mausrad drehen Echtzeit-Zoom
Umschalt-Taste und mittlere Maustaste Echtzeit-Orbit (3D- Rotation)

 

41 Bildlaufleisten

Mit Hilfe von Bildlaufleisten können Sie horizontal und vertikal navigieren. Um die Anzeige der Bildlaufleisten umzuschalten, geben Sie den Befehl Bildlaufleiste ein oder drücken Sie Umschalt+F4.

 

42 Draufsicht

Der Befehl Drsicht stellt die Draufsicht des aktuellen Koordinatensystems sowie des Weltkoordinatensystems (WKS) oder eines gespeicherten Benutzerkoordinatensystems (BKS) wieder her. Im Menü Ansicht wählen Sie Draufsicht.
Wenn die Variable UcsFollow eingeschaltet ist, wird die Draufsicht automatisch wiederhergestellt, wenn sich das Koordinatensystem ändert.

 

43 Optionen in der Statuszeile

Viele Einstellungen können durch Anklicken oder Rechtsklick auf die einzelnen Felder in der Statusleiste geändert werden.

Statuszeile
Rechtsklicken auf ein Element der Statusleiste für dessen Optionen 

Klicken Sie auf den kleinen Abwärtspfeil am rechten Rand der Statusleiste, um die Anzeige der verschiedenen Felder in der Statusleiste zu steuern. 

toggling
Umschalten, was in der Statusleiste angezeigt wird 

 

44 Objekte teilen

Die Option winkelHalbierende des Befehls Strahl halbiert Winkel, Linien, Bögen und Polylinien

  • Punkt teilt einen Winkel 
  • Objekt zeichnet den Strahl senkrecht zum Mittelpunkt des Objekts

 

45 Aktuellen Layer auswählen

Im Zeichnungs-Explorer können Sie in die Spalte Aktuell klicken, um ein Objekt aktuell zu machen. So können Sie z.B. In der Layersteuerung den gewünschten Layer aktuell setzen. Das aktuelle Objekt wird mit einem blauen Punkt gekennzeichnet.

Um einen Layer anhand eines Objektes aktuell zu machen, klicken Sie auf das Symbol Layer von Objekt im Werkzeugkasten Layer oder Objekteigenschaften.

 

46 Layer-Vorschau

Um den Inhalt eines einzelnen Layers zu sehen, öffnen Sie den Zeichnungs-Explorer und gehen Sie zur Layer-Steuerung. Klicken Sie auf die Layer-Namen, deren Inhalt Sie sehen möchten.

Layer

47 Dateien aus BricsCAD per Email versenden

Nutzen Sie den Befehl Senden, um eine Email mit der aktuellen Zeichnung als Anhang zu erzeugen..

 

48 Schnellauswahl (Objekt-Filter)

Der Befehl SAUSWAHL (im Eigenschaften-Fenster das Symbol Trichter mit Blitz) erstellt einen Auswahlsatz unter Verwendung von Eigenschaften, wie z.B. Layer, Farbe und/oder Objekttyp.

 

49 Automatische Sicherung

BricsCAD speichert Ihre Arbeit automatisch in einem bestimmten Zeitintervall. Wählen Sie im Dialog Einstellungen unter Programm Optionen | Öffnen und Speichern die Option Speicher Zeit Intervall und geben Sie dann das gewünschte Zeitintervall in Minuten an.

Im Dialog Einstellungen können Sie unter Programm Optionen | Dateien bei Backup Datei Pfad den Ordner angeben, in dem die automatischen Sicherungen gespeichert werden sollen.

 

50 Schraffuren

Sie können das Muster einer vorhandenen Schraffur im Eigenschaften-Fenster ändern:
1.    Schraffur markieren 
2.    Zu Muster Name im Eigenschaften-Fenster gehen
3.    Den Durchsuchen-Knopf (3 Punkte) drücken, um ein neues Muster aus der Palette zu wählen

Schraffur
Schnelles Ändern eines Schraffurmusters

51 Messen in einer Zeichnung

Verwenden Sie die Werkzeuge im Werkzeugkasten "Abfrage", um den Abstand zwischen zwei Punkten zu messen, den Bereich eines geschlossenen Objektes zu finden oder die X/Y/Z-Koordinaten eines Punktes auszulesen.

messen
Von links nach rechts: Abstand,
Fläche, Massen-Eigenschaften,
ID-Koordinaten | Objektinfo auflisten, Zeichnungs-Status, Zeit-Variablen 

52 Objekt-Bericht abrufen

Wählen Sie ein Objekt aus und geben Sie dann Liste in die Befehlszeile ein, um die Objekt-Informationen des ausgewählten Objekts aufgelistet zu bekommen.

Der Liste Befehl zeigt den Report im Befehlsverlauf an

 

53 Objekte in einer Zeichnung zählen

Um schnell die Anzahl der Objekte in einer Zeichnung zu ermitteln, geben Sie Strg+A ein um alle Objekte auszuwählen, und werfen Sie dann einen Blick auf die Dropdown-Liste des Eigenschaften-Fensters.

Objekttypen
Zählung der Objekttypen in einer Zeichnung

54 Zeichnungsgröße reduzieren

Die Bereinigung nicht verwendeter Definitionen kann die Größe Ihrer Zeichnungen drastisch reduzieren. Geben Sie den Befehl Bereinig ein und wählen Sie dann Alle, um alle unbenutzten Definitionen zu bereinigen. Bitte beachten Sie, daß dabei auch ungenutzte Layer gelöscht werden. Die Bereinigung kann auch im Zeichnungs-Explorer mit der Schaltfläche "Bereinigen" durchgeführt werden. 

 

55 Wiederherstellen der Standardeinstellungen

Um den ursprünglichen Zustand der Benutzeroberfläche wiederherzustellen, klicken Sie im Dialogfeld Anpassen auf die Schaltfläche Verwalten Sie Ihre Anpassungen... und dann auf Vorgaben wiederherstellen.


BRICSCAD API VERWEISE

Bricsys bietet eine Online-Referenz für Programmierer. Die Website bietet Informationen zu den folgenden APIs:

  • LISP (LISt Processing)
  • Zusätzliche LISP-Funktionen, wie VLA, VLAX und VLE 
  • DCL (Dialog Control Language) — nicht vollständig 
  • DIESEL (Direct Interpretively Evaluated String Expression Language) 
  • VBA (Visual Basic for Applications) — nicht vollständig  
  • COM (Component Object Model) 
  • BRX (BricsCAD Runtime eXtension) und TX (Teigha eXtension; formerly DRX) — nicht vollständig  .Net 
  • SDS (Softdesk Development System; veraltet) 

VERWEISE ZU DWG, DXF, UND DWF
Die Open Design Alliance stellt die Spezifikationen des DWG-Dateiformats, so wie sie es versteht, zur Verfügung. Es deckt die Versionen 13 bis 2013 ab. Im PDF-Format herunterladen (kostenlos; 262 Seiten) - Autodesk® dokumentiert DWG nicht.

Autodesk stellt Referenzen für das DXF-Format (Drawing Interchange Format) zur Verfügung. Es umfasst Release 2012. PDF-Download (kostenlos; 270 Seiten).


Probieren Sie es selber aus

Einfach auszuprobieren, einfach zu kaufen, einfach zu besitzen. Das ist BricsCAD. Testen Sie alle unsere Produkte 30 Tage lang kostenlos und laden Sie sich Ihre Testversion noch heute herunter: Jetzt Testversion herunter laden Wahlfreiheit sowie unbefristete (permanente) Produktlizenzen, die mit allen Sprachen und an jedem Ort der Welt funktionieren. Sie werden begeistert sein, was wir für Sie mit BricsCAD geschaffen haben.


Ralph Grabowski

Dieser Beitrag wurde im originalen geschrieben von Ralph Grabowski

 


Andere Neuigkeiten