Anpassen von BricsCAD® – Einstellungen – P3

03 Sep 2020

Anpassen von BricsCAD - Einstellungen

 

Das BricsCAD Dialogfenster "Einstellungen" ist die Steuerzentrale. Hier nehmen Sie Anpassungen an den Einstellungen von über 1.000 Variablen vor. BricsCAD verwendet Variablen (Einstellungen), um den Zustand von Zeichnungen, Bemaßungen, der Benutzeroberfläche und des Programms selbst zu steuern, zu ändern und sich zu merken.

Über dieses Dialogfeld können Sie z.B. die Hintergrundfarbe des Zeichenbereichs ändern oder den Namen und Pfad für die Standardvorlagendatei angeben. Wenn Sie den Standardradius von Abrundungen ändern möchten, wählen Sie die Option Einstellungen des Befehls ABRUNDEN: Diese Aktion öffnet das Dialogfeld Einstellungen im Abschnitt Fasen/Abrunden: Sie ändern damit den Wert der Variablen FILLETRAD.


Die Themen in diesem Beitrag:

  • Führung durch das BricsCAD Dialogfenster Einstellungen 
  • Systemvariablen und Voreinstellungen verstehen 
  • Die vollständige Liste der Variablen und Voreinstellungen finden Sie in Anhang A 
  • Zusätzliche Systemvariablen und Voreinstellungen 

Viele BricsCAD-Variablen haben Namen, die wie in AutoCAD® und IntelliCAD heißen, wie z.B. FILLETRAD. Aber BricsCAD hat auch eigene Variablen (Voreinstellungen), wie z.B. BkgColor, um die Hintergrundfarbe der Zeichenfläche festzulegen. BricsCAD-eigene Variablennamen werden im Dialogfeld Einstellungen als "nur BricsCAD" gekennzeichnet.

Bestimmte Befehle führen Sie direkt zum entsprechenden Abschnitt des Dialogfelds "Einstellungen", wie z.B. der DdPMode zur Einstellung des Anzeigestils von Punkten. Andere Befehle verfügen über eine Option "Einstellungen" oder "Optionen" (siehe Befehlszeile im aktiven Befehl), die dasselbe bewirkt, wie z.B. die bereits erwähnte Option Einstellungen des Befehls ABRUNDEN.

Ein praktischer Weg, um zu einigen Einstellungen zu gelangen, ist es, mit der rechten Maustaste auf eine Schaltfläche in der Statusleiste zu klicken und dann "Einstellungen" aus dem Kontextmenü zu wählen. Auf diese Weise können Sie z.B. die Einstellungen von Raster, Fang und dem Quad ändern

 

Führung durch den BricsCAD-Dialog "Einstellungen"

Um auf das Dialogfenster zuzugreifen, geben Sie den Befehl EINSTELLUNGEN ein. Wenn das Fenster erscheint, beachten Sie, dass es Variablen in Gruppen sortiert:

  • Zeichnung Einstellungen, die beeinflussen, wie Zeichnungen erstellt werden 
  • Bemaßungen Einstellungen, die die Bemaßungsstile beeinflussen 
  • Programm Optionen Einstellungen, die Aussehen und Funktionsweise des Programms beeinflussen 

Außerdem gibt es zusätzliche Einstellungen für optionale Add-Ons:

  • Vergleich Einstellung für den Vergleich von 3D-Modellen, Teil von BricsCAD Mechanical
  • Blechkonstruktion Einstellungen für die Blechkonstruktion, Teil von BricsCAD Mechanical 
  • Communicator Einstellungen für die Umwandlung von Dateien, Teil von Communicator for BricsCAD
  • Normteile Einstellungen für die Blechkonstruktion, Teil von BricsCAD Mechanical 
  • BIM Einstellungen für Building Information Modeling, Teil von BricsCAD BIM
Einstellungen
Das Dialogfenster Einstellungen

Zunächst untersuchen wir die Funktionen der Werkzeugleiste des Einstellungen-Fensters und befassen uns danach mit seinem Hauptteil.
 

Die Werkzeugleiste des Einstellungen-Dialogs

Die Werkzeugleiste befindet sich am oberen Rand des Dialogfelds. Sie ändert die Art und Weise, wie die Informationen anzeigt werden und sie ermöglicht den Zugriff auf nützliche Befehle.

Werkzeugleiste
Die Werkzeugleiste des Einstellungen-Fensters

Werfen wir einen Blick auf die Funktionen der Werkzeugleiste, beginnend von links.

Kategorisierte/Alphabetische Sortierung
Sie können nach Einstellungen suchen, indem Sie durch die Kategorien blättern oder sie alphabetisch durchsuchen. Sie können aber auch das Suchfeld benutzen, welches ich später noch beschreibe. Es ist mein Favorit für die Suche.

Die ersten beiden Schaltflächen in der Werkzeugleiste schalten die Variablenliste des Dialogfelds zwischen kategorisiertem und alphabetischem Modus um:

  • Der Modus Kategorisiert ist auf der ersten Seite abgebildet und listet Variablen in verwandten Gruppen auf. 
  • Der Modus Alphabetisch ist unten abgebildet und listet Variablen alphabetisch nach deren Beschreibung (nicht nach Namen). 

Da BricsCAD die Variablen alphabetisch nach ihrer Beschreibung auflistet (anstatt nach ihrem tatsächlichen Namen), ist "2D Ellipsen Importmodus" der erste auf der Liste, obwohl der Name der Variablen DGNIMP2DELLIPSEIMPORTMODE lautet.

Alphanumerische Sortierung
Der Einstellungs-Dialog in alphabetischer Reihenfolge


Unterschiede anzeigen
Die Schaltfläche Unterschiede anzeigen zeigt nur Einstellungen an, deren Werte sich gegenüber den ursprünglichen (Standard-)Werten geändert haben. Wenn Sie eine Änderung an einer Variable vornehmen, wird sie hier angezeigt. Dies ist praktisch, um herauszufinden, was sich geändert hat.

 

Unterschiede anzeigen
Ansicht der geänderten Einstellungen

Man weiß in der Regel nicht, was der Standardwert einer Variablen war. Um einen Wert trotzdem wieder auf den Standardwert zurückzusetzen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf seinen Namen und wählen Sie dann "Standardwert wiederherstellen" aus dem Kontextmenü.

Kontextmenü
Ändern einer Variablen auf deren Vorgabewert

Beachten Sie, dass die Variablen mit Änderungen blau dargestellt werden. Dasselbe geschieht im regulären Dialogfeld. Sie können diese Farbe und die Arten der aufgelisteten Variablen ändern, wie nachfolgend beschrieben.

Dialog Konfiguration
Mit dem Knopf Dialog Konfiguration können Sie nach Variablen suchen, konfigurieren was gesucht wird und wie die Unterschiede angezeigt werden. Wenn Sie auf die Schaltfläche klicken, dann zeigt BricsCAD dieses Fenster:

Dialog Konfiguration
Der Dialog Einstellungen konfigurieren


Suchen. Die Suchoptionen sind nützlich, um einzuschränken, wo BricsCAD seine Suchen durchführt. Ich neige dazu, "In Variablen Namen" und "In Variablen Titeln" eingeschaltet zu lassen, während die anderen ausgeschaltet sind.
Das Suchfeld "
 Finde was" zeigt keine Farbänderung an und führt keine Echtzeit-Suche durch, sodass ich es kaum verwende. Es ist sinnvoller, das Suchfeld in der Werkzeugleiste zu nutzen, wie nachfolgend beschrieben.
Geänderte Einstellungen. Im Abschnitt "Geänderte Einstellungen" können Sie die Farbe der geänderten Variablen ändern und bestimmen, welche Variablen im Modus "Unterschiede anzeigen" angezeigt werden

  • Alle anzeigen listet alle Variablen auf, deren Werte sich geändert haben  
  • Anzeige der in der Zeichnung gespeicherten Einstellungen listet nur die Variablen auf, die sich auf die aktuelle Zeichnung auswirken 
  • Einstellungen anzeigen, die nicht in der Zeichnung gespeichert sind, listet diejenigen auf, die alle Zeichnungen betreffen 


Variablen suchen

Variable Der beste Teil in der Werkzeugleiste ist das Echtzeit-Suchfeld. Damit können Sie direkt auf Variablen zugreifen, wenn Sie die ersten Buchstaben ihrer Namen oder Beschreibungen kennen. Ich finde, dies ist die einfachste Art, durch die über 900 Einträge im Dialogfeld zu navigieren

Wenn Sie in das Suchfeld tippen, springt BricsCAD sofort zum ersten Element, das den Buchstaben entspricht. Wenn Sie zum Beispiel "snapmode" eingeben, geschieht folgendes:

  • Bei s springt der Fokus zu 2D Konstruieren, weil es ein 's' enthält 
  • Bei sn springt der Fokus zu BKS-Name, weil 'sn' darin vorkommt 
  • Bei snap springt der Fokus zum Rechtwinkliger Modus wegen 'snap' in der Beschreibung 
  • Bei snapm springt der Fokus letztendlich zum Fang Modus, weil die Variable damit beginnt 

Wenn die SnapMode-Variable nicht die von mir gewünschte ist, dann klicke ich auf den Abwärtspfeil, um zur nächsten Instanz eines Kandidaten zu springen, der "snapm" enthält. 

Manchmal ändert sich die Farbe des Suchfeldes. Die Farben zeigen den Status des Suchbegriffs an, den Sie eingegeben haben:

Schnee - zwei oder mehr Wörter stimmen mit dem Suchbegriff überein
                                                                                    schnee 

Limone - nur ein Wort stimmt mit dem Suchbegriff überein, oder die wiederholte Suche ist an den Anfang zurückgekehrt
                                                                                          Limone
Mandarine - keine Wörter stimmen mit dem Suchbegriff überein
                                                                                          Mandarine

Export der Einstellungen
Der letzte Knopf ist Export und speichert alle Einstellungen und Werte in eine CSV-Datei, kurz für "Comma-Separated Values". Die Datei enthält die Namen der Variablen in echter alphabetischer Reihenfolge, ihre aktuellen Werte und andere Informationen.

Jeder Wert wird durch ein Komma getrennt, wie dieses Beispiel zeigt:
 

AUTOSNAP,reg,int,RTSHORT,63,63,,AutoSnap
AttractionDistance,prf,int,RTNONE,3,3,,Grips attraction distance
AutoTrackingVecColor,prf,int,RTNONE,171,171,,Auto tracking vector color
AutosaveChecksOnlyFirstBitDBMOD,prf,bool,RTNONE,1,1,,Ignore all but first bit of DBMOD for autosave
BACKZ,drw,real,RTREAL,0,0,,Back clipping plane offset

 

TIPP: Felder werden durch Kommas getrennt. Da Koordinaten normalerweise auch Kommas verwenden - wie z.B. 2,3,4 - werden sie in dieser CSV-Datei durch Semikolons ersetzt, wie z.B. 2;3;4.
Die Bedeutung der einzelnen Felder wird in der folgenden Tabelle am Beispiel von AutoSnap erläutert.

 

AUTOSNAP,reg,int,RTSHORT,63,63,,AutoSnap

 

Daten  Beispiel  Feld Optionen Bedeutung                         

Name

AUTOSNAP Variablen-Name  
     

UPPERCASE

System-Variable
      MixedCase Besonderheit von BricsCAD
Save mode reg Ort wo der Wert gespeichert wird  
      not Nicht gespeichert
      prf In den BricsCAD Voreinstellungen
      reg In der Windows Registry
      drw In der Zeichnung

Save type

  Typ des Wertes      

 

0   bool Boolesche (ein Schalter, wie 0 oder 1)

 

4   int Ganzzahl (ohne Dezimalstellen)

 

10000000   long Lange Ganzzahl (größer als 216)

 

0 .5;0 .5   pt2d 2D Punkt (x,y)

 

1;0;0   pt3d 3D Punkt (x,y,z)

 

25 .4   real Reelle Zahl (mit Dezimalstellen)

 

ANSI31   str Strings (Text)

Restype

  Numerischer Typ des Wertes  

 

4   RTSHORT Kurze Ganzzahl (wie Ganzzahl)

 

10000000   RTLONG Lange Ganzzahl

 

0 .5;0 .5   RTPOINT 2D und 3D Punkt

 

25 .4   RTREAL Reelle Zahl

 

ANSI31   RTSTR String

 

    RTNONE In Voreinstellungen gespeichert

Default value

63 Gibt den Vorgabewert an, wie er in der Standardvorlage zu finden ist  

Current value

63 Gibt den aktuellen Wert an  

Status

  meldet, wenn der Wert schreibgeschützt ist (kann vom Benutzer nicht geändert werden)  

Title

AutoSnap

Kurzbeschreibung vom Zweck der Variablen    

 

 

Als Dateiformat ist CSV "universell", da es problemlos in Tabellenkalkulationen und Datenbanken importiert werden kann. Diese Programme verwenden das Komma, um zu kennzeichnen, wo die Felder in Spalten getrennt werden sollen. In einem Textverarbeitungsprogramm verwende ich den Befehl Suchen und Ersetzen, um Kommas in Tabulatoren zu ändern.
 

Export der Variablen
Um die Einstellungsdaten zu exportieren, führen Sie folgende Schritte aus:

  1. Klicken Sie auf den Knopf Export. Folgender Dialog öffnet sich:
    export
    Variablen in eine CSV-Datei speichern

     
  2. Wählen Sie einen Ordner, in dem die Datei gespeichert werden soll. Sie können den Namen der Datei ändern, aber lassen Sie die Erweiterung auf "*.csv" stehen.
     
  3. Klicken Sie auf Speichern

Die Daten werden aus BricsCAD in alphabetischer Reihenfolge exportiert, unabhängig davon, ob die aktuelle Einstellung Alphabetisch oder Kategorisiert ist. Um die exportierte Datei in einer Anwendung wie z.B. dem Tabellenkalkulationsprogramm Calc von LibreOffice zu öffnen, führen Sie folgende Schritte aus:

  1. Starten Sie LibreOffice. (Sie können LibreOffice hier kostenlos herunterladen. Es gibt Versionen für Windows, Linux und MacOS — wie bei BricsCAD!) 

    Das Startfenster von LibreOffice
     
  2. Ziehen Sie die zuvor exportierte *.csv-Datei aus dem Dateiexplorer (der Finder auf Mac) in das o.g. Fenster von LibreOffice.
     
  3. Der Dialog für den Text-Import erscheint. Sie sehen darin, wie LibreOffice vorschlägt, die durch Komma getrennten Daten in Spalten zu trennen. Stellen Sie unter Trennoptionen sicher, dass Komma ausgewählt ist, und klicken Sie dann auf OK.
     
    Formatieren eines Text-Imports
  4. Die Daten der Einstellungen erscheinen nun in Spalten in der Kalkulationstabelle. Formatieren und bearbeiten Sie den Text wie gewünscht.  

importiert
Erfolgreich in ein Arbeitsblatt importierte Einstellungen


ZUGRIFF AUF VARIABLEN UND ÄNDERUNG VON WERTEN

Um auf den Wert einer Variablen zuzugreifen, können Sie das oben beschriebene Suchfeld verwenden oder auf die Knotenkästchen [+] klicken, um Abschnitte auszuklappen. (Klicken Sie auf [-], um sie wieder einzuklappen) Beachten Sie die Knoten:

Variablen

Um den Wert einer Variablen zu ändern, führen Sie folgende Schritte aus:

  1. Navigieren Sie zu einer Variablen, die Sie ändern möchten. 
     
  2. Klicken Sie auf den Namen der Variablen. 
     
  3. Je nach Art der Variablen führen Sie eine der folgenden Schritte aus, um den Wert zu ändern: 
  • Text/numerische Variable - geben Sie einen neuen Text oder eine neue Zahl ein   
    dsdsd

     
  • Umschalter-Variable - klicken Sie auf das Kontrollkästchen, um sie ein- (Häkchen) oder auszuschalten (kein Häkchen)
    sdwd   

     
  • Options-Variable - wählen Sie eine Option aus der Aufklapp-Liste aus   
    sdsds

     
  • Wert-Variable - geben Sie einen neuen Wert ein   
    ges

     
  • Datei-Variable - Schaltfläche "Durchsuchen" [...] zum Öffnen des Dateidialogs klicken   
    hdgsdf

     

Nach der Änderung werden der Variablenname und sein Wert fett gedruckt dargestellt - eine Möglichkeit, Sie auf Änderungen aufmerksam zu machen. Nicht alle Variablen können geändert werden.
Schreibgeschützte Variablen können nicht geändert werden und werden daher ausgegraut dargestellt. (Siehe Abbildung unten.) Wenn Sie sie anklicken, reagieren sie nicht.  
fafdsd

Windows-spezifische Variablen
Einige Einstellungen sind spezifisch für die Windows-Version von BricsCAD, wie z.B. die für OLE. Unter Linux oder MacOS haben sie keine Auswirkungen.


Ändern von Variablen in der Befehlszeile

Außerhalb des Einstellungen-Fensters von BricsCAD können Sie die Werte von Variablen auch in der Befehlszeile ändern. Dazu gibt es zwei Möglichkeiten.

  • Geben Sie den Variablennamen in der Befehlszeile ein, genau wie einen Befehlsnamen. Z.B.: "gripblock" 
    Folgendes wird angezeigt (für das Beispiel GRIPBLOCK):Neuer aktueller Wert für GRIPBLOCK [1 für Ein/0 für AUs] <0 für AUs>: Ein 
    Die Werte in den eckigen Klammern geben den gültigen Wertebereich an, z.B. (Aus oder Ein); der Wert innerhalb der spitzen Klammern gibt den aktuellen (Standard-)Wert an, z.B. <Aus>. Ich finde dies nützlich, um den Bereich der zulässigen Werte zu ermitteln. 
     
  • Verwenden Sie den Befehl SETVAR. Der einzige Vorteil dieses Befehls besteht darin, dass Sie damit auch die Namen von Variablen auflisten können, wenn Sie sich über die genaue Schreibweise nicht sicher sind. Gehen Sie dazu wie folgt vor: 
  1. Geben Sie SETVAR in die Befehlszeile ein.
    : SETVAR
    Folgendes wird angezeigt: Variablenname oder ? <GRIPBLOCK>:

     
  2. Geben Sie ? (Fragezeichen) ein. Folgendes wird angezeigt:
    Aufzulistende Variable(n) <*>: 

     
  3. Geben Sie den Teil des Namens ein, den Sie kennen und verwenden Sie * (Stern), um den/die unbekannten Teil(e) des Namens zu ersetzen (Joker). Z.B. So:
    Aufzulistende Variable(n) <*>:  grip*
    GRIPBLOCK  0
    GRIPCOLOR 72
    GRIPDYNCOLOR 140
    GRIPHOT 240
    GRIPHOVER   150
    GRIPOBJLIMIT 100
    GRIPS 1

  
TIPP: Um eine Liste aller Variablennamen und ihrer aktuellen Werte zu erhalten, drücken Sie die Eingabetaste bei der Eingabeaufforderung Aufzulistende Variable(n) <*>:

Um die Liste in einer Datei zu erfassen, verwenden Sie den Befehl LogFileOn vor der Eingabe von SetVar und danach LogFileOff. Der Speicherort der Protokolldatei wird durch die Variable LogFilePath gesteuert.

(Historischer Hinweis: Der Einstellungen-Dialog von BricsCAD wurde mit BricsCAD V8 hinzugefügt und ersetzt den Optionen-Dialog früherer Versionen).

 

 

Probieren Sie es selber aus

Einfach auszuprobieren, einfach zu kaufen, einfach zu besitzen. Das ist BricsCAD. Testen Sie alle unsere Produkte 30 Tage lang kostenlos und laden Sie sich Ihre Testversion noch heute herunter: Jetzt Testversion herunter laden Wahlfreiheit sowie unbefristete (permanente) Produktlizenzen, die mit allen Sprachen und an jedem Ort der Welt funktionieren. Sie werden begeistert sein, was wir für Sie mit BricsCAD geschaffen haben.


Ralph Grabowski

Dieser Beitrag wurde im originalen geschrieben von Ralph Grabowski

 


Andere Neuigkeiten