cseTools Befehle: cseLAYERHIDDENCHECK

11 Okt 2020

cseLAYERHIDDENCHECK IconDie Funktion prüft die Sichtbarkeit der cseTools Layer innerhalb der geöffneten DWG-Datei. Werden bei dieser Prüfung Fehler gefunden, wird wenn möglich automatisch eine Korrektur vorgenommen.

Seit der Version cseTools 2019 werden nicht gebrauchte Layer versteckt um die Übersichtlichkeit im Layermanager zu verbessern. cseLayerHiddenCheck überprüft, ob tatsächlich alle versteckten Layer nicht belegt sind. Analog dazu wird auch geprüft, ob alle sichtbaren Layer belegt sind.

Eine Wahlmöglichkeit, auf welche Fehler geprüft und ob diese direkt behoben werden sollen, gibt es nicht.

 

Screenshot des Prüfprotokolls von cseLAYERHIDDENCHECK

Unmittelbar nach Eingabe des Befehls wird die Prüfung durchgeführt.

Im Protokoll des CAD-Systems werden die Ergebnisse der Datenprüfung protokolliert. Hieraus ist ersichtlich, ob Fehler gefunden wurden und bei wie vielen Layern der Status korrigiert wurde.

Dass ein CAD-Element noch auf einem versteckten Layer liegt, äußert sich je nach CAD-System unterschiedlich. Gemeinsam haben aber alle Systeme, dass diese versteckten Layer im Layermanager nicht aufgeführt werden.

Beispiel einer Haltungslinie auf einem versteckten Layer:

AutoCAD

In den Eigenschaften der Linie wird der Layer nicht angegeben. Die gewohnte Zeile in den Eigenschaften fehlt.

Screenshot der Eigenschaften von Haltungslinie in AutoCAD

In der Vorschau der Eigenschaften beim Überfahren des Elements mit der Maus wird jedoch der Layer angezeigt mit einem vorangestellten Sternchen (*).

Screenshot der Eigenschaftenvorschau von Haltungslinie in AutoCAD

BricsCAD

BricsCAD hat den Vorteil, dass der Layer auch in den Eigenschaften der Linie angezeigt wird, jedoch auch mit dem entsprechenden Sternchen (*) markiert.

Screenshot der Eigenschaften von Haltungslinie in BricsCAD


Andere Neuigkeiten