Softwareverteilung – ein Thema, vor dem man sich als IT-Verantwortlicher entweder scheut oder längst seine großartigen Vorteile zu schätzen weiß.

Auf den ersten Blick scheint die unbeaufsichtigte Installation der cseTools nicht möglich. Doch es geht, und das sogar leicht in bestehende Umgebungen integrierbar. In diesem Artikel werden alle notwendigen Ressourcen für die Softwarepaketierung bereitgestellt.

Das Standardinstallationspaket der cseTools mit seinen vielen Benutzereingaben kann für die Silent Installation natürlich nicht verwendet werden. Der Grund ist einfach, da es sich hierbei um mehrere kleine Installationspakete handelt, die in einer gemeinsamen Installations-EXE zusammenfasst sind.

Für die Softwareverteilung werden meist MSI-Installationspakete benötigt. Diese stellen wir samt Erläuterung hier zur Verfügung:

https://www.csetools.de/Setups/cseTools2020/silent/

Wir haben uns bewusst für die Bereitstellung auf diese (einfache) Art entschieden, damit auch per eigenen Skripten etc. die Downloads der einzelnen Pakete automatisiert werden können. Sobald eine neue Hauptversion der cseTools zur Verfügung steht, kann einfach die URL entsprechend angepasst werden. (So stehen also auch alle Pakete für die cseTools 2019 unter https://www.csetools.de/Setups/cseTools2019/silent/ zur Verfügung).

Die Erläuterung zur korrekten (unbeaufsichtigten) Installation der cseTools ist sehr wichtig! Neben dem Hauptpaket für die cseTools müssen auch je nach verwendetem Basis-CAD die richtigen Konfigurationspakete installiert werden.

Außerdem finden Sie in den Erläuterungen auch alle notwendigen Parameter für die MSI-Pakete (öffentliche Properties) aufgelistet, damit alle sonst notwendigen Benutzereingaben während der Installation vorgegeben werden können.

Andere Neuigkeiten