Plex-Earths AutoCAD-Plattform für Satellitenbilder jetzt auch für BricsCAD verfügbar

Plexearth

Plex-Earth, eine Plattform für AutoCAD, die viele Anbieter von Luft- und Satellitenbildern unter einem Dach vereint, gab bekannt, dass sie ihr Angebot auf BricsCAD erweitert hat, um Smart Engineering mit aktuellen, historischen und hochwertigen Bild- und Geländedaten zu unterstützen.

Durch die Nutzung von Premium-Bildern von Anbietern wie Maxar, Airbus, Nearmap, Hexagon oder Google Maps in BricsCAD und die Visualisierung von Entwürfen in Google Earth können Ingenieure die Bedingungen am Projektstandort frühzeitig verstehen, Prozesse beschleunigen und Nacharbeiten vermeiden.

Die Möglichkeit, mit Plex-Earth schnell und einfach qualitativ hochwertige reale Daten aus der Ferne zu erhalten, ist gerade angesichts der Coronavirus-Pandemie, bei der Ortsbesichtigungen und bodengestützte Vermessungen nur begrenzt oder gar nicht möglich sind, von größter Bedeutung.

Anstatt kostenlose Bildquellen zu verwenden, die oft veraltet und für den kommerziellen Einsatz im Ingenieurwesen ungeeignet sind, können Konstrukteure die umfangreichen historischen Datensätze von Airbus und Maxar oder die ultrahochauflösenden Bilder von Nearmap und Hexagon nutzen, um eine bessere Präzision zu erhalten und den Fortschritt ihrer Projekte zu verfolgen.

"Vor zehn Jahren bekam ich als Bauingenieur selbst einen bitteren Beigeschmack von den wahren Kosten der Nacharbeit, was mich dazu veranlasste, ein Werkzeug zu entwickeln, das mir eine Vogelperspektive auf die Baustelle gibt und mich letztendlich zu einem besseren Ingenieur macht. Plex-Earth wurde 2010 aus dieser Notwendigkeit heraus geboren und ich bin wirklich begeistert, dass wir nun unser einzigartiges Angebot für BricsCAD und Unternehmen jeder Größe durch eine Vielzahl von erschwinglichen Plex-Earth-Abonnements erweitert haben. Es werden ständig neue Content-Anbieter hinzukommen und wir werden bald auch On-Demand-Drohnenflüge in den Mix aufnehmen"

sagt Lambros Kaliakatsos, Gründer und CEO von Plexscape.

Mit dem einzigartigen Geschäftsmodell von Plex-Earth können sowohl einzelne Ingenieure als auch kleine oder große Unternehmen gegen eine pauschale Abo-Gebühr und ohne zusätzliche Kosten auf Premium-Inhalte aus ihrer bevorzugten CAD-Umgebung zugreifen, ohne dass sie sich an einzelne Unternehmen wenden und sich an große Verträge binden müssen. Eine voll funktionsfähige kostenlose Testversion von Plex-Earth ist unter https://plexearth.com/free-trial verfügbar.

Kelsey Misbrener

Über die Autorin

Kelsey Misbrener ist leitende Redakteurin der Solar Power World.

Andere Neuigkeiten