parametrische Blöcke

BricsCAD® V21, steht Ihnen in 5 verschiedenen Lizenzstufen zur Verfügung: BricsCAD® Lite, BricsCAD® Pro, BricsCAD® Mechanical, BricsCAD® BIM und BricsCAD® Ultimate. Lassen Sie uns in diesem Beitrag einen Blick auf die dynamischen neuen Blockfunktionen für BricsCAD® BIM V21 werfen.

Ich erhalte jedes Jahr Hunderte von Nachrichten, in denen gefragt wird, wann dynamische Blöcke in BricsCAD zur Verfügung stehen werden, und in diesem Jahr habe ich die Antwort für Sie!
 

Wir haben eine bessere Alternative zu dynamischen Blöcken entwickelt, wir nennen diese parametrische Blöcke.

– Wouter Nys, F&E Software-Entwickler


TL;DR

Die neuen Blockfunktionen für BricsCAD® Pro V21 beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf...


Parametrische Blöcke

Parametrische Blöcke: eine bessere Alternative zu dynamischen Blöcken. Parametrische Blöcke funktionieren sowohl in 2D als auch in 3D und liefern eine wiederverwendbare Geometrie, die einmal definiert wird und dann immer wieder genutzt werden kann.
Sie können jede Einfügung eines parametrischen Blocks für eine Anzeige mit einer unterschiedlichen Länge, Breite und sogar Sichtbarkeitszustand anpassen. Alles aus einer einzelnen Blockdefinition.

parametrische Blöcke
Parametrische Abhängigkeiten zu einem Block hinzufügen und bearbeiten

Sie können beispielsweise die gleiche parametrische Blockdefinition für eine Tür für verschiedene Breiten und Wandstärken verwenden. Sie könnten sogar einen Sichtbarkeitszustand zum Umschalten zwischen Einzel- und Doppeltüren verwenden.

Einmal eingefügt, können Sie parametrische Blöcke über das, erneut verbesserte, Panel Eigenschaften bearbeiten.


Automatische Abhängigkeit

Verwenden Sie AUTOABHÄNG, um einer ausgewählten 2D-Geometrie automatisch geometrische und dimensionale 2D-Abhängigkeiten hinzuzufügen. Sie können dann diese Abhängigkeiten in den Panels Parameter und Abhängigkeiten einsehen und bearbeiten. Wenn Sie bereits mit PARAMETRIEREN vertraut sind, werden Sie sich freuen, zu erfahren, dass diese Funktion nahezu identisch funktioniert.

 

Parametrisches Blockify

Verwenden Sie PARAMETRISCHESBLOCKIFY, um automatisch parametrische Blöcke zu erstellen. Die Funktion arbeitet wie der existierende BLOCKIFY-Befehl, aber parametrisch. Wählen Sie die Eingangsgeometrie (ein eingefügter parametrischer Block oder ein Satz von parametrierten Objekten) und PARAMETRISCHESBLOCKIFY wird die Zeichnung analysieren. Wenn übereinstimmende Geometrie oder Blockeinfügungen gefunden werden, wird BricsCAD diese automatisch in die gleiche (parametrische) Blockdefinition konvertieren.

PARAMETRISCHESBLOCKIFY erkennt Blöcke, die auf verschiedene Sichtbarkeitszustände, Längen oder Breiten und Geometrie eingestellt sind, die nicht in einem Block konvertiert wurden, aber mit einer der parametrischen Möglichkeiten übereinstimmen. PARAMETRISCHESBLOCKIFY ist so leistungsfähig, dass Sie die Grenzen dieser Funktion (bzw. deren Nichtvorhandensein) nur dann wirklich erkennen können, wenn Sie die Funktion selber ausprobieren!

Parametrisches Blockify
Erstellen Sie mit PARAMETRISCHESBLOCKIFY automatisch parametrisch anpassbare Blockreferenzen in 2D und 3D.

Wenn Sie beispielsweise eine parametrische Längenabhängigkeit zu einem Träger hinzufügen und dann den Befehl PARAMETRISCHESBLOCKIFY auf dem Träger ausführen, wird BricsCAD die Zeichnung nach allen passenden Versionen des Trägers durchsuchen, ungeachtet von deren Länge. Das ist ziemlich praktisch!

Parametrisches Blockify
Verwenden Sie PARAMETRISCHESBLOCKIFY, um Blöcke in anderen Sichtbarkeitszuständen zu identifizieren.

Das Tüpfelchen auf dem i? Sie können diesen Befehl verwenden, um die Bibliothek nach passenden Einträgen zu durchsuchen.


Sichtbarkeitszustände

BricsCAD V21 bietet den Nutzern die Möglichkeit, Blöcke mit unterschiedlichen Sichtbarkeitszuständen zu erstellen. Wenn Sie bereits mit dynamischen Blöcken gearbeitet haben, dann haben Sie möglicherweise schon von Sichtbarkeitszuständen für Blöcke gehört, aber wenn nicht: Mithilfe von Sichtbarkeitszuständen können Sie Blöcke mit noch mehr Möglichkeiten erstellen (siehe folgende Abbildung). Kurz gesagt: Sie können auswählen, welche Objekte für jede Einfügung der gleichen Blockdefinition angezeigt werden und welche nicht.

Sichtbarkeitszustände
Parametrische Blöcke funktionieren in unterschiedlichen Sichtbarkeitszuständen.

Jetzt, wo der Kunde ein wenig mehr über die Materialien weiß und wie die endgültige Baugruppe aussehen könnte, können wir mit dem Rendering einen Schritt weiter gehen.

Sichtbarkeitszustände können verschachtelte Blöcke enthalten. Auch verschachtelte Blöcke können parametrischen Abhängigkeiten unterliegen. Wie andere Blöcke können Sie auch parametrische Blöcke im Arbeitsbereich BBEARB bearbeiten.

1.    Geben Sie SICHTBARKEITSSTAATEN ein.
2.    Klicken Sie im Dialogfenster auf Neuer Parameter.
3.    Klicken Sie mit Rechts auf den neuen Parameter und wählen Sie Status hinzufügen.
4.    Benennen Sie den Status.
5.    Wiederholen Sie bei Bedarf die Schritte 3 bis 4.
6.    Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Status.
7.    Klicken Sie auf Sichtbare Objekte auswählen oder Unsichtbare Objekte auswählen.
8.    Wählen Sie die Geometrie aus, die für diesen Status sichtbar/unsichtbar sein soll. Dies kann ein Block, eine Sammlung von Blöcken, Linien, 2D- oder 3D-Geometrie sein.
9.    Speichern Sie den Block.
10.    Sie können jetzt die Sichtbarkeit des Blocks über das Panel Eigenschaften ändern.

Sichtbarkeitszustände
Verwendung von Sichtbarkeitszuständen in BricsCAD, um einen Smiley zwinkern zu lassen.

 

Von Layer einstellen

Hassen Sie es nicht auch, wenn Sie Zeit damit vertrödeln müssen, Ihre Blöcke neu einzufärben oder Linienstärken zu ändern? Mir geht es jedenfalls so! Der neue Befehl VONLAYEREINST gibt Ihnen die Möglichkeit, die Farbe von Blöcken, die Transparenz, die Linienstärke und weitere Eigenschaften pro Layer einzustellen. Geben Sie einfach VONLAYEREINST in der Befehlszeile ein und folgen Sie den Anweisungen. Wieder ein Stück LISP-Code, bei dem ich mir keine Gedanken darüber machen muss, wie er funktioniert!

 

Doppelte Blockdefinitionen kombinieren

Zu dem bereits sehr leistungsfähigen Befehl AUFRÄUM (_OVERKILL) wurde die Option Kombiniere doppelte Blockdefinitionen hinzugefügt. Dieses Werkzeug durchsucht die Zeichnung nach allen Blockdefinitionen, die identisch mit anderen sind. Es kombiniert dann die redundanten Blockdefinitionen, indem es diese auf intelligente Weise der gleichen Blockdefinition zuweist.

 

Blockdefinitionen
Reduzieren Sie die Größe Ihrer Zeichnungen, indem Sie automatisch redundante Blockdefinitionen erkennen und kombinieren.

Wenn Sie beispielsweise 5 verschiedene Blockdefinitionen in der Zeichnung haben, diese aber in Bezug auf Größe, Form und Anzahl der Linien identisch sind, wird BricsCAD dies erkennen. Es wird dann all diese Blöcke automatisch einer einzelnen Blockdefinition zusammenführen. Dies reduziert die Größe Ihrer Zeichnung und beschleunigt ihre Ladezeit 

 

 


Haftungsausschluss: Die Links dieser Website werden zur Vereinfachung der Suche für die Nutzer und nur zu Informationszwecken zur Verfügung gestellt; sie stellen keine Unterstützung oder Zustimmung durch Bricsys zu den Produkten, Dienstleistungen oder Meinungen der Unternehmen, Organisationen oder Personen dar. Bricsys übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit, Rechtmäßigkeit oder den Inhalt der externen Seite oder für den Inhalt der nachfolgenden Links. Wenden Sie sich an die externe Seite, um Antworten auf Fragen zu deren Inhalten zu erhalten.


rose barfield Rose ist Bricsys' English Content Creator. Sie arbeitete in der Automobil-, Luftfahrt- und Verteidigungsindustrie als technische Illustratorin, bevor sie zu BricsCAD kam. Sie liebt Autos, Vektoren und 3D-Drucke. Die Original Blogbeiträge von Rose finden Sie hier

Andere Neuigkeiten